BonnUmland - shaREgion

Wissenschaftliche Begleitung der Konzepterarbeitung BonnUmland - shaREgion

Die Stadt Bonn arbeitet seit Ende 2016 gemeinsam mit ihren Umlandkommunen und dem Rhein-Sieg-Kreis an einem Zukunftskonzept zur interkommunalen Kooperation in den Bereichen Wohnen, Gewerbe und Mobilität. Das Projekt stellt einen Wettbewerbsbeitrag zur Initiative "StadtUmland" des Landes NRW dar. Dabei sollen Konzepte entwickelt werden, die vor dem Hintergrund anhaltender Wachstumspotenziale von Wirtschaft und Bevölkerung bei gleichzeitiger Flächenknappheit in der Region die Lebens- und Lagequalität auf den oben genannten Handlungsebenen verbessern können. Mit den Prinzipien "Teilen und Tauschen" sollen konkrete Instrumente und Projektskizzen erarbeitet werden, die als "regionale Ausgleichsregeln" in Zukunft eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Kommunen in der "shaREgion" Bonn/Rhein-Sieg ermöglichen.

Die Arbeitsgruppe Stadt- und Regionalforschung Wiegandt unterstützt das Projekt im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitung. Die Wissenschaft liefert dabei eine Reflexionsebene für die Arbeit der Kommunen. Sie beobachtet den Arbeitsprozess und ergänzt ihn inhaltlich durch kritisch-konstruktive Fragen und Recherchen.

 

 

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an:

Claus-C. Wiegandt, +49 228 73-7231 , wiegandt@uni-bonn.de
Moritz Ochsmann, +49 228 73 3527, ochsmann@uni-bonn.de

BonnUmland - shaREgion